Das ursprünglich nur auf den Aktienhandel bezogene „Bezugsrecht“ bedeutet, dass man sich ein Recht auf einen Erwerb von Aktien zu einem bestimmten Kaufpreis sichern kann. Neuerdings wird auch im Devisenhandel verstärkt mit der Sicherung von Bezugsrechten gearbeitet, in dem man sich das Recht einräumen lässt, zu einem konkret festgelegten Termin und Tauschkurs zwei Währungen gegeneinander eintauschen zu können. Damit kann man sich Vorteile sichern, sich aber auch durch entgegen den Prognosen verlaufende Entwicklungen der Wechselkurse Nachteile einhandeln.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
26. September 2008