Weit gefehlt, denn auch zu den Feiertagen gibt es wichtige Daten von den Börsen. Besonders der Heiligabend dürfte für die Forex Broker nicht langweilig werden, denn hier gibt es am frühen Nachmittag gleich vier wichtige statistische Auswertungen aus den Vereinigten Staaten.

Gegen 14.30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit werden die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter veröffentlicht. Zusammen mit der Entwicklung der persönlichen Einkommen und Kosten sowie den Zahlen vom Arbeitsmarkt könnten sie sehr deutliche Auswirkungen auf den Kurs des amerikanischen Dollar haben. Doch auch danach ist für die Forex Broker noch keine Feiertagsruhe angesagt, denn im Verlaufe des Nachmittags gibt es auch noch die Zahlen vom Erdöl- und Erdgasmarkt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag geht es dann schon etwas ruhiger zu. „Nur“ aus dem asiatischen Raum gibt es Zahlenmaterial, das sich auf das Forex Trading auswirken könnte. Ähnlich sieht es am zweiten Weihnachtstag aus, doch da geht es um die Zahlen vom japanischen Arbeitsmarkt und die Entwicklung der Verbraucherpreise. Wer also Teile seiner Gelder im Yen angelegt hatte, sollte auch am 26. Dezember unbedingt einen Blick auf die Entwicklung der Kurse werfen. Am späten Abend werden in den USA die Statistiken zur Veränderung der Geldmenge veröffentlicht, bei der man jedoch davon ausgeht, dass sie keine Auswirkungen auf die Crossrates im Forex Trading haben dürfte.

Heute wird es vor allem am Nachmittag noch einmal recht hektisch. Einerseits erhofft man sich neue Impulse von der Ansprache Trichets, bei der die Forex Broker davon ausgehen, dass es genauere Aussagen zur weiteren Zinspolitik der Europäischen Zentralbank geben wird. Doch auch aus den Vereinigten Staaten kommen wichtige Impulse für das Forex Trading. Nicht nur die Verbraucherstimmung Dezember, sondern auch das amerikanische Bruttoinlandsprodukt und die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt werden statistisch ausgewertet.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
24. Dezember 2008