Die Amerikaner dürfen sich freuen, denn den US Behörden fließen 800 Millionen Dollar aus deutschen Landen zu. Verantwortlich für dieses Plus in den Kassen der amerikanischen Justizbehörden und der SEC Börsenaufsicht ist das deutsche Unternehmen Siemens. Einigen seiner Vertreter konnten Schmiergeldzahlungen in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro nachgewiesen werden.

Die Einigung mit den deutschen Justizbehörden steht noch aus, könnte den Konzern aber ebenfalls Bußgelder in dreistelliger Millionenhöhe kosten. Da flammt sofort ein klein wenig Angst auf, wie Siemens in den wirtschaftlich angespannten Zeiten diese enorme zusätzliche finanzielle Belastung wegstecken kann. Doch die Konzernleitung winkt gelassen ab. Man habe das schon kommen sehen und mit mehr als einer Milliarde Euro zusätzlicher Reserven Vorsorge getroffen.

Eine Auswirkung dieser Bestechungsaffäre auf das Forex Trading muss also nicht befürchtet werden, denn mit der Zahlung der Bußgelder wird der Fall ad acta gelegt. Auch deutete die Konzernspitze an, dass man sich einen großen Teil bei den Verursachern auf dem Rechtsweg wieder zurück holen will. So ist unter anderem eine Schadensersatzklage gegen einige ehemalige griechische Manager auf den Weg gebracht worden, der weitere gegen andere ehemalige Spitzenkräfte der Siemens AG in aller Welt folgen werden.

Derzeit ist an den Börsen der Trend zu beobachten, dass man vor allem bei der Entwicklung der Handelsstrategien für das Forex Trading verstärkt auf solche Nachrichten achtet, denn hier kann jederzeit kurzfristig das Aus eines gesamten Unternehmens drohen, das bei einer Größenordnung, wie sie die Siemens AG hat, große Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft eines Landes haben kann. In dem Zusammenhang kommt auch dem aufgedeckten Betrug des ehemaligen NASDAQ Chefs Madoff eine enorme Bedeutung zu, der die amerikanischen Bürger um mehr als fünfzig Milliarden Dollar geprellt hat und jetzt unmittelbar vor dem Konkurs steht.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
14. Dezember 2008